WIR SIND REDITUM!

reditum Upcycling

Upcycling Regalmodul moveo. LXXX

Bei reditum versuchen wir die Nachhaltigkeit möglichst ganzheitlich zu leben. Upcycling, also die Aufwertung bereits verwendeter Materialien, ist für uns ein fester Bestandteil dieser Herangehensweise – aber lange nicht das einzige Ziel! Denn wir wollen sinnvolle Produkte entwickeln, die Freude bereiten und zu einem festen Begleiter des Lebens werden. Echte Lieblingsstücke eben.

Wir sind Überzeugungstäter die gerne etwas bewegen wollen, dafür aber ungerne den erhobenen Zeigefinger verwenden. Denn neben aller Dringlichkeit für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt soll es vor allem eins machen: Spass! Darum arbeiten wir an praktischen Wohnraumlösungen für den Alltag, die gut aussehen und auch immer wieder ein Lächeln hervorzaubern.

reditum kommt aus dem Lateinischen und bedeutet die Rückkehr. Somit ist der Name Programm. Denn unsere Philosophie lautet: 100% Recycling // 0% Müll. Wir halten mit den Werkstätten, die unsere Möbel fertigen, sehr engen Kontakt und haben teilweise bereits selbst dort mitgearbeitet. Denn wir legen Wert auf langfristige, werthaltige Kooperationen bei denen alle Beteiligten gewinnen.

UPCYCLING MÖBELDESIGN AT ITS FINEST.

reditum Upcycling Sitzsack sessio.

“Und dann machte es ruuummssss”

Im Interview spricht Marc-Daniel Rexroth – der Gründer von reditum – über seine Motivation, elterliche Gefühle und warum 24 laufende Meter Holz nicht immer Freude bereiten.

Was war dein eindrucksvollster Moment mit reditum?

Wir waren in Leipzig und haben drei Tage an einer Designmesse teilgenommen. Im Gespräch mit einer älteren Besucherin erzählte ich zunächst vom Upcycling, dann über die funktionalen Vorzüge unserer Möbel und schlussendlich von der sozialen Produktion. Als sie hörte, dass jedes moveo. von seiner herstellenden Person mit dem Fingerabdrucksigniert wird, sagt sie: “Das ist so gut, ich bekomme eine Gänsehaut“. Das war schön!

Was ging mächtig in die Hose?

Schon wieder Messe! Ich bin, im zweiten Jahr von reditum, alleine nach Wien auf eine Ausstellung im MAK gefahren und hatte für einen ziemlich großen Stand viel Geld investiert. Nach einer frühmorgentlichen Packaktion und achtstündiger Fahrt kam ich ziemlich geschafft an. Zu Präsentationzwecken hatte ich mir ein Standkonzept ausgedacht, dass auch ein beleuchtete Deckenzierleiste aus Holz beinhaltet hat. Ich lieh mir also eine Leiter und machte mich ans montieren. Insgesamt waren es 24 Meter und ich kam nur langsam voran, weil die Wandgegebenheiten vor Ort ganz anders waren als von mir erwartet. Doch irgendwann konnte ich endlich ein Ende absehen. Und dann machte es rummmsss… Zwei Stunden Arbeit auf der Leiter waren dahin – und ich natürlich außerordentlich frustriert. Es gab am Ende also keine Zierleiste. Aber die Messe lief trotzdem gut. Ich habe alle Möbel verkauft, die ich dabei hatte…

Was ist reditum für dich?

Vor allem die Möglichkeit, Dinge in meinem Sinne zu interpretieren. Ich verbringe so viel Zeit mit meinem „Baby“. Da muss ich mich 100% damit identifizieren können. In den sechs Jahren, die es reditum inzwischen gibt, habe ich unzählige Erfahrungen gemacht und noch mehr gelernt. Und das nicht nur auf einer professionellen Ebene, sondern auch im Privaten: Wie ich ticke, wie ich Dinge sehe – und vor allem auch, was ich möchte. Ich genieße zum Beispiel die Abwechslung im Job: Werkstatt, Büro, Messen, Kundenbesuche. Nicht zu vergessen die Kreativphasen! Die sich dummerweise aber nicht planen lassen… Weil sich diese Tätigkeiten abwechseln, bleibt es immer spannend und vielfältig.

Woher kommt deine Motivation?

Da kann ich nahtlos anschließen. Durch die vielen Jobbereiche kann ich auch viele unterschiedliche Dinge tun die mir Spass machen. Ob das eine Programmierung an der Webseite ist. Oder die Konstruktionsplanung für ein Möbelstück. Oder das Umsetzen von Entwürfen in der Werkstatt. Oder die geschäftliche Entwicklung von reditum. Die Arbeit macht einfach Spass. Und das auch, wenn es mal wieder anstrengend ist und lange dauert.

Was ist für dich wichtig?

Wichtig ist ein fairer Umgang miteinander. Das klingt wie eine Platitüde. Aber ich ziehe zum Beispiel tatsächlich viel Energie durch den tollen Kontakt mit unseren Werkstätten – und unseren Kunden. Denn es macht einfach Spass sich auszutauschen und gemeinsam Lösungen zu finden. Nun ist der direkte Kontakt zu unseren Kunden durch die Webseite und den Verkauf über Geschäfte ja eher limitiert. Auch wenn wir immer wieder ermuntern mit uns in Kontakt zu treten. Aber wenn wir dann individuelle Kundenaufträge haben oder auf Messen ausstellen genieße ich den Kontakt umso mehr.

Das Zweite ist die Freude an der Sache. Nachhaltigkeit macht Spaß. Es macht aber keinen Sinn, durch die Gegend zu laufen und zu ermahnen. An einem erhobenen Zeigefinger hat keiner Freude. Vielmehr sollte man die Dinge so angehen, dass sie funktionieren. Verhaltensweisen kann man mit Zwang nicht nachhaltig verändern. Aber mit Mehrwert. Sobald ich einen Vorteil sehe, bin ich vielmehr bereit mich darauf einzulassen. Genau diesen Mehrwert in Gestaltung, Qualität und Funktion der Möbel unterzubringen macht mir Freude. Denn ich bekomme von den Kunden das Feedback, dass sie es zu schätzen wissen. Ein anderes schönes Beispiel dafür ist die Fun Theory von VW in Schweden.

Wo geht’s hin?

Geradeaus weiter! Wir sind gerade dabei viele Entwürfe umzusetzen. Was sich dann letztendlich bis zum Produkt durchsetzt, werden wir sehen. Aber derzeit ist eine dieser „unplanbaren“ Kreativzeiten und die Entwicklungsphase heiß. Ansonsten fließt viel Zeit in die langfristige Ausrichtung von reditum. Wir planen spannende Kooperationen und sind dabei, uns am Markt zu etablieren.

Soziale Partner Werkstatt RSW von reditum

UNSERE PARTNER GEMEINSAM

Die wichtigsten Menschen – neben dir als Kunden oder Interessenten – sind für uns unsere Produktionspartner. Ohne sie wären wir nicht da wo wir sind! Denn wer würde unsere Möbel fertigen? Wir versuchen möglichst eng mit unseren Werkstätten zusammenzuarbeiten und möchten auch dir einen Einblick geben wie und wo die Möbel entstehen, die zu deinen neuen Mitbewohnern werden.

// WIR SIND FREUNDE

Unsere Kunden sind unsere Verbündeten. Wie in jeder guten Freundschaft sind wir offen für Fragen und freuen uns über ehrliches Feedback – denn das bringt uns weiter.

// WIR SIND BEWUSST

Nachhaltigkeit ist Basis und Grund unseres Handelns. Mit unseren Möbeln bieten wir überzeugende Alternativen und zeigen, wie man es auch sinnvoll machen kann.

// WIR STEHEN FÜR QUALITÄT

Unsere Möbel werden von Hand gefertigt und sind auf Langlebigkeit ausgerichtet. Sie begleiten unsere Kunden zu jeder Zeit und werden liebgewonnene Weggefährten.

// WIR DENKEN UM DIE ECKE

0815 kann jeder, rummeckern auch. Wir bieten durchdachte Lösungen – funktional und immer offen für den flexiblen Lebensstil unserer Kunden.

// WIR SIND INDIVIDUELL

Wir lieben die Herausforderung. Geht nicht, gibt’s nicht! Haben unsere Kunden besondere Wünsche, setzen wir alles daran, eine überzeugende Lösung zu bieten.

// WIR SIND TRANSPARENT

Wir kommunizieren offen und haben nichts zu verstecken. Wir zeigen unseren Kunden, was wir tun, wie wir es tun und warum wir es genau so tun.

// WIR SIND JUNG

Auch wenn wir einen sehr hohen Anspruch haben, kann ein Fehler passieren. Wir stehen zu unseren Fehltritten, lösen Probleme und nutzen sie als Lernfaktor für die Zukunft.

// WIR TEILEN

Wir sind große Fans von Kooperation und Erfahrungsaustausch – und teilen unser Wissen. Egal ob mit unseren Kollegen, Partnern oder Kunden.

// WIR BILDEN

Wir unterstützen die Wissenschaft in Fallstudien, Studenten bei Abschlussarbeiten – und begleiten Praktikanten bei ihren ersten Erfahrungen im Arbeitsalltag.

// WIR WIRKEN

Wir kommunizieren unsere Firmenwerte und treten für einen rücksichtsvollen, nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Gesellschaft ein.

// WIR SIND LANGE NICHT FERTIG!

Es gibt immer Luft nach oben. Wir lieben frischen Wind um die Nase und wollen uns stetig weiterentwickeln. Das aber bewusst und in sinnvollen Schritten.

WAS WIR AUßER UPCYCLING NOCH SO TUN?

KölnDesign, das regionale Netzwerk für Designer

KÖLNDESIGN VEREINSARBEIT

Marc sitzt im Vorstand von KölnDesign. Der Verein ist ein aktives, regionales Netzwerk mit über 100 Mitgliedern – bestehend aus Designern unterschiedlicher Disziplinen und design-affinen Unternehmen, Beratern und Institutionen.

Wir unterstützen Designer in der Kommunikation mit Unternehmen und bieten eine Plattform zum Austausch untereinander. Wir realisieren Messeauftritte, setzen uns für Gründer- und Nachwuchsförderung ein und erarbeiten zusammen innovative Konzepte.

EURE WAHL LIEBLINGSSTÜCKE

Unser Garantie-Versprechen!

“Drum prüfe, wer sich ewig bindet”… Wir garantieren dir ein auf 30 Tage verlängertes Rückgaberecht.

Upcycling in Sondermaßen

Du findest nicht die passende Größe oder hast komplett eigene Vorstellungen? Kein Problem! Wir kennen uns mit Individualisierung aus.

Zum Servicebereich...

Aufbauhilfen und Pflegetipps rund um unsere Möbel findest du in unserer Servicerubrik.

NACHHALTIGKEIT WAS WIR TUN

Wir fertigen Möbel aus Upcycling Materialien – das ist schön und gut. Aber was bedeutet Upcycling eigentlich genau und ist man deshalb gleich nachhaltig? Wir hinterfragen uns selbst und geben dir Antworten auf die wichtigsten Aspekte.

// DESIGN

Unsere verwendeten Materialien mögen schon alt sein. Doch wenn wir mit ihnen fertig sind, ergeben sie im Zusammenspiel ein komplett neu gestaltetes Möbel. Mit Eigenheiten und Charakter. Eben bestes Upcycling Design.

// FUNKTION

Wir lassen uns Zeit bei der Entwicklung neuer Produkte. Denn nur so kommen die Ideen, die reditum Möbel besonders machen.

// LOKAL

Rohstoffquellen und Produktionen liegen fast alle im 25km Radius um Köln. So halten wir guten Kontakt und die Lieferwege kurz.

// SOZIAL

Alle unsere Möbel werden in Zusammenarbeit mit sozialen Werkstätten gefertigt. In Handarbeit entstehen so Möbel, die ihren ganz eigenen Charakter haben und dir ihre ganz eigene Geschichte erzählen…

Close Cart

WIR BEDANKEN UNS FÜR DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT!
reditum dankt für die Zusammenarbeit

Wir lassen unsere Seiten von greensta hosten. Mit nachhaltig gewonnenem Strom von Greenpeace Energy.

Wir sind Mitglied und im Beirat von dasselbe in grün, dem Verband der nachhaltigen Unternehmen.

reditum ist Upcycling auf seine beste Art und Weise. Wir gestalten Möbel mit einem hohen Anspruch an Design und Funktionalität. Gleichzeitig steht aber auch immer die Nachhaltigkeit im Fokus unserer Entwicklung.

Zurück